Dienstag, 22. Juli 2014

Eine Schwalbe macht DOCH einen Sommer....

Auf jeden Fall auf meinem neuen Top!
Tinimi hat 2 neue tolle Stickdateien rausgebracht, die prima zusammen passen. Und so kommen die bei mir auf das Shirt.


Ich finde sie ganz prima zu dem neuen maritimen Look, aber sie machen sich auch prima auf anderen Sachen.

Ganz liebe Grüße
Britta

Schnitt: Top von Ki-Ba-Doo
Schickdatei: Schwalbensommer und Beflügelt von Tinimi

Montag, 21. Juli 2014

Nannerl

Als Charlotte Fingerhut mich fragte, ob ich ihr ebook NANNERL probenähen möchte, war ich sofort Feuer und Flamme. Und dann kam die große Ernüchterung. Ich hatte ja gar kein Model, das ich in dieses Kleid stecken kann. Wie bereits schon mal geschrieben- schon sehr oft geschrieben- ziehen meine Mädels leider keine Kleider an. Also musste ich lange warten, bis mir ein Model über den Weg gelaufen ist, das in mein schon lange fertiges Kleid reinpasst.
Endlich!


 
Das tolle ebook "Nannerl" mit sehr vielen zusätzlichen Varianten könnt ihr bei Alles für Selbermacher bekommen.
 
Ich wünsche euch eine tolle Woche! Hier in Bayern ist jetzt Endspurt, Gott sei Dank!!!
 
Ganz liebe Grüße
Britta

Montag, 30. Juni 2014

Regentag!

Gestern war so ein Tag, in der Nacht hat es bereits begonnen zu gießen bis heute. Wenn man nichts vorhat, liebe ich solche Tage. Man hat nicht den Drang, raus zu müssen und das schöne Wetter zu genießen.
Also, ran die Maschinen!


 
Der Schnitt ist Isabella von c*z*m
 
 
Liebe Grüße
Britta

Freitag, 27. Juni 2014

Meine Neue!


So lange hab ich mir einen Stoff gewünscht, der in sich, aber Ton in Ton gemustert ist. Und dann entwirft Nette doch ein Stöffchen, das genau meinen Vorstellungen entspricht. Ich war überglücklich! Als ich dann von Frau Regenbogenbuntes das Päckchen erhielt mit 1m Stoff musste ich ganz schön haushalten. Aber ihr werdet es nicht glauben, es hat gelangt: Für eine Jacke MIT Kapuze, langen Armen und im richtigen Fadenlauf!!
 Ergebnis: Ich hab gar nichts mehr übrig von diesem wunderschönen Stoff.
 Aber wie ich aus sicherer Quelle weiß, wird es bald neue Farben geben und diese bereits ausverkauften Stoffe werden noch einmal frisch aufgelegt.

 
Wie??? Schon ausverkauft???!!!
 
Liebe Grüße
Britta
 
Schnitt: Pellworm von Farbenmix
Stoff: Yolanda von Nette über Alles für Selbermacher

Mittwoch, 25. Juni 2014

Eine Woche Osten, Teil2

Nach einer wunderschönen Zeit in Berlin ging es weiter in den Spreewald. Natürlich sehr bekannt durch seine Gurken und den Meerrettich, was wir auch am Abendessen zu spüren bekamen. Als Vorspeise eingelegte Gurken, danach Gurkensuppe, anschließend Fleisch mit einer Gurkensoße. Auf das Gurkeneis haben wir dann verzichtet und haben uns dann noch an ein Gurkenradler gewagt. Muss man nicht getrunken haben!!! Definitiv NICHT!
Aber der Spreewald hat ja kilometerlange tolle Wasserstraßen zu bieten, die man auch selbst erpaddeln kann. Und das war wirklich ein Naturerlebnis! Aber das selbst schleussen war auch eine lustige Erfahrung.



Anschließend ging unsere Reise weiter nach Dresden. Und das war bei mir bestimmt bereits 30 Jahre her, dass ich dort das letzte Mal war. Ich war überwältigt von dieser Stadt! Diese Prachtbauten und auch die unzähligen Einkaufsmöglichkeiten waren überwältigend.

 Ein kleines Nickerchen im Zwinger musste sein!

Abends sind wir dann sehr köstlich von Eva verköstigt worden und hatten einen wunderschönen Abend. Leider war mein Kameraakku leer, so dass ich keine Fotos machen konnte.
Frisch gestärkt ging es dann in das Elbsandsteingebirge . Die lange Wanderung wurde dann mit wunderbaren Aussichten belohnt.
Hier: Kuhstall

 Affenfelsen
 kurz vor der Ida-Grotta

 
 SO, das war`s! Ich hoffe, ihr habt durchgehalten!
Es war eine wundervolle Woche mit sehr sehr vielen Eindrücken.

Liebe Grüße
Britta


Montag, 23. Juni 2014

Eine Woche Osten, Teil1 Berlin

Man bereist viel zu selten das eigene Land. Von Lindau aus ist man auch viel schneller in Italien als einmal in den Norden  bzw. in den Osten hoch zu fahren. Aber schon so lange wollte ich mal wieder nach Berlin, ist es doch bereits 11 Jahre her, dass ich dort war. Und das in einer Stadt, in der so viel passiert.  Also hab ich meinen lieben Ehemann überzeugt und los ging die Reise. Zuerst Richtung Aschaffenburg zu meinen Eltern, die Kinder abgeben, und dann zu unserer ersten Etappe nach Berlin. Den Geburtstag meines Mannes und unseren Hochzeitstag haben wir dann bei 35°C Hitze im Auto verbracht und am Ziel angekommen, haben wir erst mal beschlossen, es den zig Tausenden Berlinern gleich zu machen und zum Baden an den Wannsee zu gehen.

 Nach dieser Erfrischung ging es dann abends nach Kreuzberg zum Indisch essen ins Amrit. Sehr lecker! Und was macht man am Hochzeitstag sonst noch? Genau! Im Hotel Adlon noch einen Absacker trinken! Ja, das muß man sich ab und zu mal gönnen, vor allem mit so einer Aussicht! (Und dem Wissen, dass sich die Rolling Stones zur gleichen Zeit im gleichen Hotel befinden!)  
Dann noch einmal beim Checkpoint Charlie vorbei schauen, bei dem ich das letzte Mal noch 20 Ostmark wechseln musste, als ich da durch bin.
Am nächsten Tag sind wir erst einmal bei Suse von Heimatkinder vorbei und durften auch den süßen Nachwuchs bestaunen.
Vollgepackt mit wertvollen Informationen haben wir dann unsere Berlintour  gestartet.
 Alexanderplatz
 Der selbe Platz wie am Abend davor
Frau Merkel hab ich von da oben nicht erkennen können.
Ein Blick von oben auf das Brandenburger Tor
 
 Kreuzberg

 
 
Holocaust-Mahnmal
Ein Stück Mauer am Potsdamer Platz
 Die berühmte Currywurst musste natürlich auch sein!
 Zwischendurch habe ich mir ein paar bequeme Schuhe zugelegt ...


 
 
So, das war der erste Teil der Reise. Sorry, die Bilder sind etwas durcheinander. Aber wir sind auch ständig von einer Sensation zur nächsten gelaufen. Und immer mit einem fetten Grinsen im Gesicht!! War einfach eine tolle Zeit!
 
 
Ich liebe Berlin!!!!
 
Ganz liebe Grüße
Britta
 
Der nächste Teil der Reise folgt bald.

Freitag, 20. Juni 2014

Marini- der neue WM Krake!

Auch diese WM braucht einen neuen Kraken. Das ist hier in diesem Fall Marini!



 
So, dann hoffen wir, dass dieser Krake alles richtig macht und drücken wir unseren Jungs die Daumen.
 
Meine Tochter und ich sind auf jeden Fall schon mal von dieser Stickdatei von tinimi begeistert.
Hier könnt ihr sie euch holen.
 
Liebe Grüße
Britta

Mittwoch, 18. Juni 2014

Flügeltop Matylda

Ich bin ganz begeistert von diesem luftigen leichten Blüschen aus der Feder von Frau Liebstes. Lässt es sich doch richtig vielseitig nähen, mit Latz, mit Kragen oder einfach ohne, verlängert hat man ein süßes Kleidchen.
Leider darf ich von meiner Tochter keine Forts mehr machen, sie mag das nicht mehr. (zu erkennen an dem Rückseite-Bild). Gott sei Dank hat sie eine Freundin aus der Nachbarschaft, der das großen Spaß macht! Uff!! Danke liebe M.




 Das ist meine Tochter, die keine Lust auf Fotos hat.
Und hier noch einfacher, ohne Model!  

 
Der Schnitt Matylda ist schon längs online, aber wenn man im Urlaub war, kommt dieser Post eben etwas später.
 
Liebe Grüße
Britta
 
Schnitt: KI-BA-DOO