Dienstag, 2. Juni 2009

Abschied und ein Allgäu-Gedenk-Rock

Tja, heute früh habe ich meine beiden am Fusse des Berges ausgesetzt. Noch gewunken als die Gondel über meinen Kopf war, versucht die Tränen zu unterdrücken und dann fast eine Stunde heimgefahren. Und diese Strecke, natürlich querfeldein, wandern meine beiden nach Hause.

Ich bin gespannt, nach wieviel Tagen sie hier wieder auftauchen.

In der ersten Stunde sind sie schon in einen Regenschauer und Hagel gekommen. Brotzeit ist auch fast aufgegessen, Unterkunft hatten sie um 7 Uhr abends noch nicht.

Fotos werden folgen, der ist nämlich mit auf Wanderschaft.


Aber meinen passenden Allgäu-Gedenk-Rock(jaaaa, schon wieder für mich) habe ich doch noch vorher fotografiert. Angezogen folgen irgendwann auch noch Fotos.
Nein, das ist nicht meine Taille, der ist hinten ganz schön zusammengehalten, damit er auf eine Puppe mit einem Figürchen für 10 bis 12 jährige passt.

Euch noch eine schöne Woche

Britta

Kommentare:

  1. Hihi.. Schööne Taille ;o)))
    Ich find das soooooooooo toll was Deine Süssen da unternehmen!!!!!!! Das wird immer in Erinnerung bleiben! Hannakind weiss noch heute, wie sie mit dem Papa für 2 Tage mit dem Rad unterwegs war (im Anhänger). Und da war sie 2 1/2.
    Ich sende Dir allerliebste Grüsse und freue mich schon sehr auf die ilder!
    Bella

    AntwortenLöschen
  2. total süßer rock . und ja das glaube ich,daß du dir die tränen verdrücken mustest! aber wie wunderbar ... kann man echt stolz sein..

    glg

    crisl

    AntwortenLöschen
  3. Ich leide mit Dir und kann mir sehr gut vorstellen, wie Du Deine Lieben vermißen mußt. Aber sicher ist es für Vater und Tochter eine ganz wichtige und tolle Erfahrung.

    Dein Rock ist einfach nur ein Traum. Da stimmt alles, ich nehme ihn :0)

    liebe Grüsse, Kerstin

    AntwortenLöschen