Mittwoch, 25. Juni 2014

Eine Woche Osten, Teil2

Nach einer wunderschönen Zeit in Berlin ging es weiter in den Spreewald. Natürlich sehr bekannt durch seine Gurken und den Meerrettich, was wir auch am Abendessen zu spüren bekamen. Als Vorspeise eingelegte Gurken, danach Gurkensuppe, anschließend Fleisch mit einer Gurkensoße. Auf das Gurkeneis haben wir dann verzichtet und haben uns dann noch an ein Gurkenradler gewagt. Muss man nicht getrunken haben!!! Definitiv NICHT!
Aber der Spreewald hat ja kilometerlange tolle Wasserstraßen zu bieten, die man auch selbst erpaddeln kann. Und das war wirklich ein Naturerlebnis! Aber das selbst schleussen war auch eine lustige Erfahrung.



Anschließend ging unsere Reise weiter nach Dresden. Und das war bei mir bestimmt bereits 30 Jahre her, dass ich dort das letzte Mal war. Ich war überwältigt von dieser Stadt! Diese Prachtbauten und auch die unzähligen Einkaufsmöglichkeiten waren überwältigend.

 Ein kleines Nickerchen im Zwinger musste sein!

Abends sind wir dann sehr köstlich von Eva verköstigt worden und hatten einen wunderschönen Abend. Leider war mein Kameraakku leer, so dass ich keine Fotos machen konnte.
Frisch gestärkt ging es dann in das Elbsandsteingebirge . Die lange Wanderung wurde dann mit wunderbaren Aussichten belohnt.
Hier: Kuhstall

 Affenfelsen
 kurz vor der Ida-Grotta

 
 SO, das war`s! Ich hoffe, ihr habt durchgehalten!
Es war eine wundervolle Woche mit sehr sehr vielen Eindrücken.

Liebe Grüße
Britta


Keine Kommentare:

Kommentar posten